Siempelkamp NIS ist zertifizierter Dienstleister für eine neue Methode der Schwingungsuntersuchung. Was früher nur durch aufwändige Messungen mit unzähligen Abtastpunkten und rechnerischer/grafischer Nachbearbeitung möglich war, ist jetzt durch den Einsatz der IRIS M Hochfrequenzkamera im Handumdrehen erledigt. Nach einem kurzen Aufbau und Einrichtung der Messung durch unsere qualifizierten Techniker, kann nahezu jede beliebige Struktur oder Maschine hinsichtlich der Schwingungsauslenkung untersucht werden. Durch Nachbearbeitung der Messaufnahme kann die kritische Schwingbewegung direkt vor Ort dargestellt und analysiert werden. Von beliebigen Maschinenteilen können zusätzlich Kennwerte, wie Schwinggeschwindigkeit, Auslenkung, Phasenwinkel und ein vollständiges Spektrum ermittelt werden.

So können z.B. schnell die relevanten Orte gefunden werden, die bei einer Dauerüberwachung von besonderem Interesse sind. Die Ursache von Schwingungsproblemen an Strukturen können rasch erkannt und abgestellt werden.

Im Beispiel wurde eine Kesselspeisepumpe untersucht, die an sich ohne besondere Schwingungsprobleme arbeitet. Lediglich an der Aufhängung der Ölsammelleitung gab es Auffälligkeiten. Mit der Kameramessung konnte anschaulich gezeigt werden, dass die Ölleitung in einer ihrer Eigenformen angeregt wird. Eine einfache und wirksame Versteifung und dauerhafte Lösung kann somit aus dieser Visualisierung abgeleitet werden.

Wenn Sie Interesse an dieser Methode der Analyse ihrer Maschine oder einer auffälligen Struktur haben, sprechen Sie uns an.